Medizin

Lass Nahrung Deine Medizin sein

und Medizin Deine Nahrung

(Hippokrates, 370 v.Chr.)

''Sage mir, was du isst, und ich sage dir, was du bist.''

''Ich möchte den Menschendie Wahrnehmung seiner selbst als übergeordnetes Lebensqualitätsprinzip wieder näher bringen''

Jeder Organismus hat seine Schwachstellen, Krankheitsdispositionen und bei Schwächung von außen oder erhöhtem Bedarf kann es zu Verminderung des Pools an essentiellen Nährstoffen kommen. Mögliche Folgen sind Gefäßschädigungen mit Aterioskleose(Gefäßverkalkung) und somit die häufigste Todesursache mit ca 50% aller Sterbefälle.

Weiters Überfordeungssymptome, Hyperaktivität, Lern- und Konzentrationsschwirigkeiten bis hin zu erhöhter Infektanfälligkeit, Sressintoleranz, Burn-out sowie cronisches Müdigkeitssyndrom bei Erwachsenen, etc. - allen gemeinsam jedoch ist ein Mangel an Vitalität und ein Verlust an Lebensqualität und Lebensfreude.

Aus diesem grunde mache ich seit vielen Jahren Blutanalysen und Beratungen, um die individuellen Bedürfnisse zu erfassen. Das Ergebnis ist dann eine mögliche Veränderung des Lebensstils, der Ernährungsgewohnheiten, der Bewegungsmuster und eventueller mittel- bis langfristiger Substitution von essentiellen Nährstoffen entsprechend den Analyseergebnissen.

Dr. Peter Ferdinand           


alt